Verwendete Technik

Um unseren Dienst so sicher wie nur irgendwie möglich zu implementieren, greifen wir auf ein Verfahren zurück, das vom – in der Krypro-Szene mehr als berühmten – Adi Shamir entwickelt wurde.

Auch wenn Ihnen dieser Name gerade nichts sagt, so kennen Sie ihn wahrscheinlich doch.

Sie haben nämlich bestimmt schon einmal vom Rivest-Shamir-Adleman-Kryptosystem gehört (auch kurz RSA-Kryptosystem genannt). Der de facto Standard für Verschlüsselung, der bei der Verschlüsselung fast aller Internet-Seiten zum Einsatz kommt.

Der Name des Verfahrens lautet: Shamir’s Secret Sharing.

Stark vereinfacht dient dieses Verfahren dazu, ein Geheimnis in x (also z.B. 5) codierte “Teilstücke” zu zerlegen.

Um das Geheimnis wieder lesen zu können, benötigt man dazu y (also z.B. 3) solcher Teilstücke. Besitzt man weniger, ist es unmöglich das Geheimnis zu erfahren.

Dieses Verfahren verwenden wir dazu, Ihr eingegebenes Geheimnis in 2 codierte Teilstücke zu zerlegen.

  • Das erste dieser beiden codierten Teilstücke speichern wir (für z.B. 7 Tage) auf unserem Server.
  • Das zweite codierte Teilstück ist Teil Ihres Geheimen Links. Es wird zu keinem Zeitpunkt auf unserem Server gespeichert und auch lediglich einmalig angezeigt.

 

Sobald der Empfänger des geheimen Links diesen anklickt, wird das zweite codierte Teilstück zu unserem Server übertragen und (ohne Speicherung auf unserem Server) mit dem ersten codierten Teilstück “verbunden”. Damit kann das Geheimnis decodiert und angezeigt werden.

Unmittelbar nach dem Decodieren des Geheimnisses auf unserem Server wird der auf unserem Server gespeicherte erste codierte Teil unwiderruflich gelöscht. Dadurch wird eine erneute Decodierung des Geheimnisses für alle Zeiten unmöglich!

Wir konnten Ihr Interesse wecken?